News

Spiraldynamik

 

Spiraldynamik ist ein dreidimensionales Bewegungskonzept, das gesunde Bewegung erklärbar machen soll. Sie wird in der Rehabilitation und in der Prävention angewendet. Als Basis zur Erklärung der Bewegungsabläufe dient die Spirale. Die Zusammenhänge zwischen dem Bewegungsverhalten und den Beschwerden des Patienten werden mittels eines funktionellen Befundes während der spiraldynamischen Behandlung gesucht. Nach einer Bewegungsanleitung soll der Patient die neu- oder wiedererlernten Bewegungsabläufe eigenverantwortlich im individuellen Alltag umsetzen können.


Spiraldynamik ist – im Zuge einer begleitenden physiotherapeutischen Behandlung – daher besonders bei Beschwerden geeignet, die durch unphysiologische Bewegungsmuster verursacht werden. Beispiele hierfür sind Bandscheibenvorfälle, Fußdeformitäten wie Hallux valgus, Spreiz-, Knick-, Senk-und Plattfuß, Handbeschwerden wie z.B. das Carpaltunnelsyndrom, Tennisellenbogen (Epicondylitis) oder Arthrose.

Telefonische

Terminvereinbarung:

+43 676 72 77 679

Anfrage per
E-Mail:

praxis@wegenuta.at

Ein Spezialgebiet von mir sind die Füße ...

 

... bei denen ich mit diesem Konzept der Spiraldynamik schon große Erfolge erzielen konnte. Fußdeformitäten  können oft sehr schmerzhaft sein. Das Gehen ist nur noch mit Schuheinlagen möglich. Aus meiner langjährigen Erfahrung aber weiß ich, dass diese mit intensivem, gezielten Training zur Seite gelegt werden können. Hallux-Operationen z.B. waren oft nicht mehr notwendig.

 

Beckenbodengymnastik

 

Leider sind Beckenbodenbeschwerden noch häufig ein Thema, worüber nicht gerne gesprochen wird. Mit spezifischen Übungen zur Kräftigung der Beckenbodenmuskulatur kann man jedoch die Lebensqualität  deutlich verbessern. Hier arbeite ich nach dem Konzept Menne-Heller.

 

Uta Maier (Wegenschimmel)

Telefon: +43 676 72 77 679

Email: praxis@wegenuta.at

Kudlichstrasse 39a

A-4020 Linz

Kontakt | Impressum